Suha Sweiss mit Pater Ubald
Suha Sweiss
Oak Lawn, Illinois / USA

Von Colitis ulcerosa geheilt

Mein Name ist Suha Sweiss und ich wohne in Oak Lawn, Illinois. Ich bin verheiratet und wir haben mit meinem Mann gemeinsam vier Kinder.

Im Jahr 2015 wurde bei meinem zweiten Kind Marlena im Alter von 19 Jahren eine unheilbare Erkrankung namens Colitis ulcerosa diagnostiziert. Das ist eine chronische, schmerzhafte und schubweise auftauchende Entzündung des Dickdarms. Ich hatte seit dem Tag ihrer Diagnose für ihre Heilung gebetet, ohne dass sich an ihrer Krankheit etwas geändert hatte. Sie wurde sowohl im Edwards Hospital in Naperville als auch im Christ Hospital in Oak Lawn medizinisch behandelt. Durch diese Krankenhausaufenthalte verpasste sie viele Unterrichtseinheiten in ihrem ersten Studienjahr auf der Loyola University/Chicago.

Eines Tages erfuhren wir, dass der Priester Pater Ubald Rugirangoga am 4. Oktober 2016 in Skokie, Illinois eine Versöhnungs- und Heilungsmesse halten würde. Ich habe schon viel von diesem Priester aus Ruanda gehört und auch, dass Gott im Rahmen seiner Messen immer wieder Menschen Heilung von oft schweren Krankheiten geschenkt hat. Wir schöpften Hoffnung, deswegen fuhren meine Tochter und ich nach Skokie, um bei der Heilungsmesse von Pater Ubald zu beten und Gott um vollständige Heilung für Marlena zu bitten.

Nachdem er die Heilige Messe gefeiert hatte, ging Pater Ubald mit der Monstranz und dem Allerheiligsten Sakrament durch die Kirche, von Reihe zu Reihe, von Bank zu Bank und segnete die Menschen, während diese für ihre Anliegen beteten.

Während der Prozession wurden Pater Ubald durch innere Visionen jene Krankheiten gezeigt, die Gott bereit war zu heilen. Anschließend ging Pater Ubald zurück zum Altar und beschrieb ganz konkret alle geistlichen und körperlichen Heilungen, die bei dieser Messe durch Gott geschenkt wurden. Er erwähnte auch die Darmerkrankung meiner Tochter und sagte, dass der Herr diese Person geheilt hat. Ich wusste sofort in meinem Herzen, dass dabei Marlena gemeint war und sie geheilt wurde, und Marlena und ich sahen uns an und weinten Tränen der Freude.

Ich möchte aber auch erzählen, dass ich, bevor ich mit Marlena zu dieser Heilungsmesse gegangen war, zuvor bereits alleine eine Heilungsmesse bei Pater Ubald besucht hatte.  Als ich ihn zum ersten Mal predigen hörte, sprach er darüber, wie wichtig Vergebung ist und wie das Fehlen der Bereitschaft zur Vergebung Gott und seine heilende Kraft daran hindern würden, dass er in unserem Leben durch seine Gnaden etwas bewirken kann. Während unser Herr im Allerheiligsten ausgesetzt war, predigte Pater Ubald auch darüber, dass Vergebung das Geheimnis des Friedens ist. Als ich über Pater Ubalds Worte nachdachte und auf Jesus auf dem Altar schaute, zeigte mir Jesus in meinem Herzen, welchen Menschen ich vergeben müsste und auch, dass ich den Groll, den ich jahrelang festgehalten hatte, loslassen sollte. Unser Herr zeigte mir überdies, dass noch sonst etwas, an dem ich jahrelang in meinem Herzen festgehalten hatte, seine heilende Gnade blockieren würde. Als ich dann bereit war, zu vergeben und alles loszulassen, kam mit Gottes Hilfe die Heilung für meine Tochter. Seit jenem Oktobertag im Jahr 2016 ist meine Tochter geheilt und hat keine Symptome mehr.

Image: Bild zum Eintrag: Von Colitis ulcerosa geheilt

Der Arzt war bei der nächsten Darmspiegelung völlig überrascht von ihrer Heilung und äußerte sogar, dass sie einen neuen Dickdarm zu haben schien.

Später im Jahr 2016 entdeckte mein Mann Luai einen Knoten an der Schilddrüse, der wuchs und der dem Arzt im Rahmen einer Untersuchung verdächtig erschien. Es wurde dann ein Termin für eine Biopsie festgesetzt. Mein Mann hat nie einen Heilungsgottesdienst mit Pater Ubald besucht, aber ich habe für seine Heilung gebetet. An jenem Tag, an dem die Biopsie vorgesehen war, wurde zuvor eine erneute Untersuchung durchgeführt, um die exakte Lage der Knoten feststellen zu können. Dabei stellte der untersuchende Arzt fest, dass plötzlich sämtliche Knoten verschwunden waren, die zuvor auf den Scans der früheren Untersuchung zu sehen waren. Der Arzt sagte ihm, dass er keine Erklärung dafür habe, warum diese ursprünglich wachsenden Knoten plötzlich nicht mehr da wären.

Image: Bild zum Eintrag: Von Colitis ulcerosa geheilt

Gelobt sei Gott! Gott ist so gut! Danke, lieber Pater Ubald! Die Heilung kam, nachdem ich meine seelische Verletzung losgelassen hatte und mit Gottes Hilfe vergeben konnte. Vergebung ist wirklich das Geheimnis des Friedens und der Weg, der zu Gottes heilender Gnade führt.

 

 

Anmerkung:

Pater Ubald stammte aus Ruanda. Im Jahr 1963 wurden sein Vater und sein Onkel von radikalen Hutus ermordet. Das war ein Auslöser, dass er sich später in seinem priesterlichen Dienst sehr für Vergebung und Versöhnung eingesetzt hatte. Als dann im Jahr 1994 während des Genozids an den Tutsi insgesamt 85 Mitglieder aus seiner Familie, einschließlich seiner Mutter, getötet wurden, war er nochmals bereit, den Mördern seiner Verwandten zu vergeben. Sein vorgelebtes Beispiel und sein priesterliches Wirken führten zu einer ungeahnten Welle der Versöhnung zwischen den Opfern und Tätern in Ruanda. Im Rahmen seiner Versöhnungsfeiern und Gottesdienste kam es dann zu vielen Spontanheilungen oft schwerster Gebrechen und Gott schenkte Pater Ubald die Gabe der inneren Schau, wer von den anwesenden Personen von Gott geheilt worden war (siehe auch die Zeugnisse: „Gott heilte schwere seelische Wunden aus dem Genozid in Rwanda und schenkte auch viele körperliche Heilungen“,  „Nach 33 Jahren Zöliakie in Medjugorje geheilt“ und "Krebs im Stadium IV - durch Gebet geheilt"). In seinem Umfeld ereigneten sich auch außerordentlich viele Fügungen (siehe z.B. „Gott füllte mir meine leeren Hände immer wieder zur Hilfe für Menschen in Rwanda“ und "Beispiele, wie Gott bei unseren Hilfsprojekten in Rwanda eingegriffen und geholfen hat"). Pater Ubald ist im Jahr 2021 verstorben.

Übersicht